Drum & Bass On The Bike

Dom Whiting ist DJ und jetzt auch Streamer vom Lastenrad. Seine erste Tour wurde mir vor wenigen Wochen in die YouTube Empfehlungen gespült, da war er noch fast ganz allein unterwegs. Die Mixe waren mehr als ok, also bin mal dran geblieben. Am Wochenende hat er den 5 Livestream von der Straße gemacht und mittlerweile kann man kaum noch richtig erkennen wie viele Leute da mit ihm unterwegs sind. Es müssen doch deutlich über 100 D&B Begeisterte sein. Das es DJs on a Bike gibt ist jetzt nicht ganz was neues, nur fahren die oft auf Demos, Events etc. einfach mit. Hier ist das etwas anderes, denn Tour mit Dom und der D&B Mucke stehen ganz im Mittelpunkt. Ein Vorteil ist natürlich, dass so eine Fahrrad Party einigermaßen Pandemie Konform durchzuführen ist. Man darf gespannt sein wie sich das weiterentwickelt.

Drift Ashore geht in Rente

Sehr Schade! Die Jungs von Ashore haben die Segel gestrichen und beenden das Projekt nach so einigen erinnerungswürdigen Partys, vielen sehr guten Ashorecasts und mehreren interessanten Radiosendungen. Irgendwie passt das so ein bisschen in die Zeit. Wahrscheinlich gibt es gerade nicht wenige Projekte die so irgendwie auslaufen. Wenn das ganze Soziale von einem Moment auf dem anderen wegbricht, wird es immer schwerer sich zu motivieren, da hilft dann auch kein Zoom Meeting mehr. Sicherlich nicht der einzige Grund warum man gerade jetzt aufhört, aber vielleicht der entscheidende Anstupser. Eine zeitlang war ich ja auch ein Teil des Projektes, was jetzt auch schon wieder 4-5 Jahre her sein muss oder so. So richtig funktioniert hat das ganze damals leider nicht, aus den verschiedensten Gründen. Trotzdem war das eine super Zeit mit der Ashore Crew!

Tilman – Beauty In The Dark

Kaum ein Label hat die House Schiene in den letzten 5 Jahren so stark bedient wie Shall Not Fade. 2015 ging es los mit Mall Grab und von da an konsequent weiter mit vielen interessanten Newcomern aus der (Lofi-?, Deep-) House Szene, welche sich nach den 2010er Jahren entwickelt hat. Der momentane Output des Labels ist ziemlich groß, besonders wenn man berücksichtigt, dass die ganze Reallife Party Szene durch die Pandemie noch immer komplett ausgebremst ist. Wenn es irgendwann mal wieder losgeht, haben die House DJs dieser Welt auf jeden Fall jede menge Futter auf Lager.

Label: Shall Not Fade
Release: 6/21

2004

Vor 17 Jahren ging es so richtig los, ein Club für elektronische Musik mitten im Dorf gegenüber von der Kirche. 2 Jahre ging das gut. Heute kaum noch vorstellbar, wahrscheinlich wäre nach einer Party wieder Schluss, wenn man es überhaupt versuchen würde. Am Gebäude selbst nagt weiter der Zahn der Zeit. Der alte Eingang zur Kantine an der Frontseite des Gebäudes wurde abgerissen. Das alte Gasthaus nebenan sieht noch schlimmer aus.

Alte Kantine
Alte Kantine